• Sa., 16. September 2023
  • 19:00
  • Innsbruck, St. Bartlmä 3, Alte Giesserei

FORTUNA oder der Tanz auf dem Vulkan

Das Künstlerkollektiv EXPERIMENTAL SETUP und der Chor der Wiltener Sängerknaben als einer der traditionsreichsten und renommiertesten Knabenchöre Europas präsentieren: FORTUNA oder Der Tanz auf dem Vulkan.


Die performativ aktivierte Rauminstallation formuliert eine drängende Frage, der wir uns alle stellen müssen: Was nehmen wir in Kauf oder wie weit gehen wir noch, um unser System des ständigen Wachstums, welches offensichtlich an sein Ende gelangt ist, aufrecht zu halten?
Eine Antwort könnten internationale Abkommen geben, die der sich inzwischen immer deutlicher abzeichnenden Klimakatastrophe Grenzen zu setzen versuchen. Diese Antwort muss allerdings aufgrund der völlig ungenügenden politischen Bemühungen mehr als ernüchternd ausfallen. Anscheinend können und wollen wir unseren Lebensstil, trotz wissenschaftlich fundierter Faktenlage, nicht zugunsten der kommenden Generationen ändern.
Diese kommenden Generationen werden also mit aller Härte das ausbaden müssen, was wir heute konsequent verdrängen und verabsäumen.
EXPERIMENTAL SETUP formuliert nach dem „Rausch des Untergangs“ (2018) erneut eine performative Rauminstallation in klarer und unmissverständlicher Bildsprache, um dem aktuellen, kollektiven und völlig irrationalen Wahnsinn Ausdruck zu verleihen.

Radikale Musikperformance basierend auf der Carmina Burana von Carl Orff (Fassung für Schlagwerk und zwei Klaviere)
Inszenierung: EXPERIMENTAL SETUP
Interpreten: Chor und Solisten der Wiltener Sängerknaben unter der Leitung von Johannes Stecher
Klaviere: Fausto Quintabà, Alexander Ringler
Schlagzeugensemble der Klasse Norbert Rabanser des Tiroler Landeskonservatoriums
FORTUNA oder der Tanz auf dem Vulkan wird durch TKI open (Tiroler Kulturinitiativen) und der Stadt Innsbruck (Innsbruck Tourismus) gefördert.

  • Kommende Termine
  • Vergangene Termine