• Di., 6. Juni 2023
  • 14:00
  • Innsbruck, Galerie Mathias Mayr[M1]

MARTIN PILSER - Buntstift 2.0

Nach dem großen Erfolg der erstmaligen Einzelpräsentation der Werkreihe 'Buntstiftarbeiten' freuen wir uns sehr, neue Arbeiten des Innsbrucker Künstlers Martin Pilser aus dieser Serie zu zeigen.
Martin Pilser stellt seine Einzigartigkeit in Technik und künstlerischer Position mit den aktuellen Werken eindrucksvoll unter Beweis. Die bereits in den vergangenen Jahren angedeutete Steigerung der Intensität setzt der Künstler jetzt mit unverminderter Energie fort. Höchste Brillianz und Leuchtkraft der Farben, sowie größtmögliche Präzision in der Konturführung - auch bei dichtestem Bildaufbau - kennzeichnen die neuen Bilder der Jahre 2020-2023. Martin Pilsers unnachahmliche Bildersprache lässt den Betrachter in komplexe visuelle Welten eintauchen. Pflanzlich Verschlungenes, oft flächig ausgebreitete Ornamentik, sowie zu entdeckende Staffagen und Durchblicke werden in mehreren sich überlagernden Bildebenen aufgebaut. In einem wochenlangen Arbeitsprozess gewachsen, überzeugen Pilsers Buntstiftblätter durch ihre Qualität und Präsenz. Eine Auswahl an etwas früheren, reizvollen Kleinformaten ist ebenfalls in der Ausstellung zu sehen.
MARTIN PILSER
1951 geboren in Innsbruck
1974-78 Akademie der Bildenden Künste, Wien
Auszeichnung mit dem Meisterschulpreis
lebt und arbeitet in Innsbruck

GALERIE [M2]:
Als spannende Ergänzung zu dieser Ausstellung zeigen wir in unserer Galerie M2 (Mariahilfstraße 38) Aquarelle und Tuschezeichnungen von Ernst Pilser (1914-67). Der bekannte Tiroler Maler und Vater Martin Pilsers förderte schon früh dessen künstlerisches Interesse und war ein wegweisender erster Einfluss. Der leider zu früh verstorbene Ernst Pilser zählt zu den besten Aquarellisten Tirols in der Zeit nach 1945. Diese Ausstellung ist ab Samstag, 3. Juni geöffnet. (Vorbesichtigung im Rahmen der Eröffnung möglich)