• Fr., 1. April 2022
  • 14:00 - 18:00
  • Galerie Mathias Mayr

Maurizio Bonato

ZWISCHEN DEN WELTEN
Das Magische spielt im künstlerischen Werk von Maurizio Bonato eine zentrale Rolle. Ausgangspunkte findet der Künstler meist in der Literatur, Lyrik oder in den geheimnisvollen Geschichten von Mythen und Sagen, die er mit feinem Gespür aufnimmt, weiter verfolgt und mitunter akribisch recherchiert. Dabei ist auch das vordergründig Unscheinbare relevant, ein Gefühl, ein Augenblick oder eine Querverbindung, die der Künstler in seine Bildfindungen zwischen Magie und Rationalität mit einfließen lässt. So entstehen vielschichtige Werke im Spannungsbogen zwischen den Welten, die entsprechenden Raum für persönliche Empfindungen oder Assoziationen bieten und diese auch einfordern.


Maurizio Bonato arbeitet meist in Serien, ausgehend von Skizzen und kleineren Notationen entwickelt er seine Werke - in Graphit, Aquarell, Ölkreide, Pigment - auf unterschiedlichen Formaten und Bildträgern. In der Ausstellung werden Auszüge aus aktuellen Werkreihen gezeigt, von kleinformatigen Arbeiten auf Papier bis hin zu größeren Formaten auf halbtransparentem Folarex.

Eröffnung der Ausstellung am Freitag, 01.04.2022 um 19:00 Uhr.
Einführende Worte: Dr. Peter Assmann (Dir. Tiroler Landesmuseen)