• Mi., 16. Februar 2022
  • 16:00
  • Galerie Nothburga

Peter Willburger- Zeitlose Metamorphosen

„Zeitlose Metamorphosen - Peter Willburgers Radier- und Aquarellkunst“
Seine Radierungen und Aquarelle mit organischen Farben sind Meisterwerke der Grafik, die in den wichtigsten Museen ausgestellt wurden: Albertina, Wien 1983; Tiroler Landesmuseum 1984 und 2010, Innsbruck; Calcografia Nazionale, Rom 1996; Palazzo Reale, Napoli 2001.
Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und lehrte als Gastprofessor an der Akademie der Bildenden Künste, Wien, in Matera (Basilicata, Süditalien), in Los Angeles und Pennsylvania.
Im Jahre 1997 konnte er sein letztes Meisterwerk trotz schwerer Krankheit an das Schloß Ambras, Innsbruck übergeben: das neue Eingangstor zum Spanischen Saal, welches er mit 17 radierten Eisenplatten, die in Rom entstanden sind, gestaltete.
Er verstarb 1998 in Süditalien und ist in seiner Heimatstadt Hall in Tirol begraben.