• Fr., 22. April 2022
  • 09:00
  • Innsbruck, Zeughaus

... uuund Schnitt!

Knapp 200 Jahre ist es her, dass der Osttiroler Simon Stampfer den stroboskopischen Effekt entdeckte – und damit die Grundlage, warum wir Filme sehen können. Später flimmerten die ersten Stummfilme über die Leinwand, es entstanden Spielfilme und Tirol wurde zum Filmland. Die Ausstellung „… uuund Schnitt!“ widmet sich der Ära des Films als er noch von der Rolle kam. Im Fokus steht dabei die Film- und Kinolandschaft Tirols. So erzählt die Schau von Geschichte und Geschichten zu Spiel- und Dokumentarfilm und gibt Einblicke in die Produktionstechnik von früher. Neben ausgewählten Filmszenen versetzen zahlreiche historische Ausstellungsobjekte die Besucher in vergangene Zeiten und lassen einen Hauch Nostalgie aufkommen.
  • Kommende Termine
  • Vergangene Termine